Peetz Räucherofen Edelstahl

⇒ Zurück zur Vergleichstabelle

Räucherofen EdelstahlVorteile:

  • aus rostfreiem, langlebigen V2A-Edelstahl
  • sehr hochwertige Verarbeitung – Made in Germany
  • TÜV/GS-geprüft – keine scharfen Kanten
  • moderne Heiztechnik – Doppelwand
  • sehr gute Wärmeisolierung
  • optimales Heißräuchern auch im Winter
  • gleichmäßige, schnelle Hitzeverteilung
  • wenig Kondenswasser
  • Vierkantschlüssel als Kindersicherung
  • Modell 2 ideal zum Kalträuchern

Nachteile:

  • kein Heizgerät inklusive
  • keine Glasscheibe

Modell 1 – Höhe 85 cm: bei Amazon kaufen*       Modell 2 – Höhe 100 cm: bei Amazon kaufen*

Peetz Räucherofen Edelstahl – Mein Favorit

Dieser „Made in Germany“ – Räucherofen Edelstahl stammt von der Firma Peetz, die bereits seit über 50 Jahren erfolgreich auf ihrem Gebiet sind. Auch ich habe schon viele Erfahrungen mit diesem Modell gesammelt und bin rundum zufrieden. Dank der guten Verarbeitung lassen sich die Temperaturen relativ leicht konstant halten – ideal für Einsteiger, aber auch angehende Profi-Räucherer.

Der Räucherschrank ist für sämtliche Fischarten, Würste und Fleisch bestens geeignet – sowohl zum senkrechten Räuchern von Aal und Zander, als auch zum waagerechten Räuchern von Makrelen und Forellen. Dieser Räucherofen Edelstahl hat viel Zubehör im Lieferumfang, sodass ihr sofort mit dem Kalt- oder Heißräuchern beginnen könnt.

Weiteres passendes Zubehör, sowie ein interessantes Video findet ihr am Ende dieses Beitrages. Leider ist kein Heizgerät inbegriffen, ihr könnt aber problemlos einen Gasbrenner oder eine elektrische Heizschleife nachrüsten. Nähere Informationen und das passende Heizgerät findet ihr hier.

Modell 1 des Peetz Räucherofen Edelstahl mit einer Höhe von 85 cm eignet sich besser zum Warm- oder Heißräuchern – hier kann das passende Heizelement (Gasbrenner, elektrische Heizschleife) nachgerüstet werden.  Das schmalere Modell 2 mit einer Höhe von einem Meter hat weniger Fassungsvolumen, eignet sich sehr gut zum Kalträuchern und räuchern von Aalen.

Räucherofen EdelstahlHochwertige Materialien – Räucherofen doppelwandig

Gefertigt wird der vorgestellte Räucherofen aus hochwertigem V2A-Edelstahl. Dieses Material hat einen hohen Nickelanteil (10 %) und Chromanteil (18 %) und ist dadurch garantiert rostfrei (Nirosta). Er ist robuster und säureresistenter (insbesondere gegen starke Reiniger) als 1.4016 Cr–Edelstahl. Ein Räucherofen aus V2A-Edelstahl ist optimal für diejenigen, die ihn ganzjährig im Freien stehen lassen wollen. Die Bezeichnung „Nirosta“ leitet sich aus „Nicht rostender Stahl“ ab. Andere Edelstahl Räucherofen sind meist aus 1.4016 Cr–Edelstahl gefertigt, dieses Material wäre nicht für den permanenten Gebrauch im Freiem geeignet.

Gerade beim Heißräuchern und Außentemperaturen um den Gefrierpunkt, bietet der doppelwandige Edelstahl Räucherofen eine optimale Wärmeisolierung. Viele unterschätzen die hohen Temperaturen denen der Räucherschrank, vor allem beim Heißräuchern, auf Dauer ausgesetzt ist. Es kann durchaus sinnvoll sein von vorneherein in einen guten V2A-Edelstahl Räucherofen zu investieren um auch lange Freude an ihm zu haben.

Optimale Hitzeverteilung durch neue Heiztechnik

Da alle Peetz Räucherofen doppelwandig sind, wird bei Erhitzung der Räucherkammer gleichzeitig heiße Luft in den Wänden nach oben geleitet. Dadurch erwärmt sich ein Peetz Räucherofen viel schneller als vergleichbare Modelle. Auch bei der Wärmedämmung ist die Doppelwandung klar von Vorteil. Die Temperatur im Inneren bleibt auch über lange Zeiträume nahezu konstant und die Bildung von Schwitzwasser wird vermieden.

Der Peetz Räucherofen Edelstahl ist zudem sehr energiesparend, da die Doppelwand Wärme besser isoliert. Ihr kommt also mit weniger Energie, bzw. Brennmaterial aus und könnt den Ofen auch bei Temperaturen um den Gefrierpunkt einsetzen. Zum Heißräuchern erwärmt ihr den Peetz Räucherofen am einfachsten mit einer Heizspirale. Dabei wird die Schale mit dem Räuchermehl direkt auf der Heizung platziert. Wie viel Watt eure Heizspirale benötigt, hängt von der Höhe des Peetz Räucherofen ab. Weitere Informationen dazu findet ihr hier.

Wollt ihr nicht auf Strom angewiesen sein, könnt ihr bei diesem V2A Edelstahl Räucherofen* natürlich auch einen Gasbrenner verwenden. Dafür einfach den Glutkasten entfernen und den Brenner einsetzen. Hier werden euch auch die entsprechenden Gasbrenner vorgestellt. Bitte beachtet, dass die Wattzahl der Heizgeräte der Höhe des Peetz Räucherofens angepasst werden sollte. Ich empfehle euch deshalb für die Modell 1 (85 cm Höhe) einen Gasbrenner mit 2500 Watt und für Modell 2 (1 Meter Höhe) 4200 Watt. Natürlich könnt ihr diesen Edelstahl Räucherofen auch klassisch mit Holzkohle, Holz/Holzspänen oder Grillbriketts im Glutkasten befeuern.

Made in Germany – TÜV (GS) Räucherofen Edelstahl

Räucherofen EdelstahlPeetz punktet vor allem mit seiner hervorragenden Verarbeitung. Alle Scharniere und Verschlüsse sind sauber angebracht. Seine Doppelwand isoliert nicht nur gut, sondern macht ihn außerdem auch noch sehr stabil. Der Peetz Räucherofen lässt sich leicht und dicht mit dem Vierkantschlüssel verschließen und bietet so optimale Sicherheit für neugierige Kinder.

Diese Geräte werden übrigens in Deutschland entwickelt und hergestellt. Dabei wurde besonders auf technische Sicherheit und ökologische Kriterien Wert gelegt. Die verwendeten Materialen sind gesundheitlich unbedenklich, was gerade im Zusammenhang mit Lebensmitteln eine große Rolle spielt. Alle Auflagen für Schalen sowie Flachroste sind abgerundet und ohne scharfe Kanten. Der Peetz Räucherofen Edelstahl wurde vom TÜV geprüft und erhielt dadurch das Siegel “GS”, welches für “geprüfte Sicherheit“ steht.

Optimale Größe

Das kleine Modell (Modell 1) wirkt mit seinen 85 cm Höhe sehr kompakt, bietet trotzdem reichlich Platz für nahezu alle Fischarten. Bis zu 20 Fische und sogar kleine Aale können in ihm platziert werden. Falls ihr allerdings Aale räuchern möchtet, die länger als 55 cm sind, solltet ihr lieber das nächst größere Modell 2, mit einer Höhe von einem Meter nutzen. Die große Variante eignet sich dank ihrer Höhe ideal zum Kalträuchern – ist jedoch auch etwas schmaler weshalb nur etwa 12 Fische Platz finden.


Fazit zum Peetz Räucherofen Edelstahl

Der Peetz Räucherofen Edelstahl überzeugt durch seine erstklassige Verarbeitung mit Rücksicht auf technische und ökologische Sicherheit. Jeder Räucherofen besitzt das TÜV-Siegel „GS“ und besteht aus Materialien, die gesundheitlich unbedenklich sind. Da alle Peetz Räucherofen isoliert und doppelwandig sind, erzielen sie eine äußerst schnelle und gleichmäßige Hitzeverteilung wodurch ihr optimale Räucherergebnisse erzielt. Dies führt außerdem zu weniger Ablagerungen von Kondenswasser und ermöglicht Heißräuchern auch bei Temperaturen um den Gefrierpunkt.

Ich empfehle euch diesen Räucherofen weil er komplett aus hochwertigem V2A-Edelstahl gefertigt ist, sodass er faktisch nicht rosten kann. Ihr könnt ihn Wind und Wetter aussetzen und auch mit „scharfen“ Reinigungsmitteln säubern.

Wollt ihr hauptsächlich Kalträuchern rate ich euch zu Modell 2, da dieses einen Meter hoch ist. Das Standard-Modell 1 bietet mit einer Höhe von 0,85 m reichlich Platz für ca. 20 Fische. Die Tür des Edelstahl Räucherofens lässt sich ganz leicht und sicher mit einem Vierkantschlüssel verschließen. Die Modelle werden mit viel Zubehör geliefert, lediglich ein Heizgerät müsst ihr separat bestellen. Die passenden Heizgeräte und weitere Informationen findet ihr hier.

Der Peetz Räucherofen aus Edelstahl eignet sich sowohl für Einsteiger, die von Beginn an einen hochwertigen Ofen suchen, als auch für langjährige Räucher-Profis. Ich kann euch versprechen, dass ihr diese Investition in jedem Fall nicht bereuen werdet. Einen noch besseren Eindruck vom Peetz Räucherofen und seine Benutzung erhaltet ihr im Video weiter unten.

⇒ Zurück zur Vergleichstabelle

Letzte Aktualisierung am 21.11.2017 um 13:19 Uhr, inkl. MwSt. zzgl. Versand

Technische Details Peetz Edelstahl 85 cm

Lieferumfang

Letzte Aktualisierung am 21.11.2017 um 13:19 Uhr, inkl. MwSt. zzgl. Versand

Technische Details PeetzEdelstahl 100 cm

Lieferumfang

Video Peetz Räucherofen Edelstahl:

 

Du hast Erfahrungen / Fragen zum Peetz Räucherofen Edelstahl ? Lass es mich wissen:

45 Kommentare zu “Peetz Räucherofen Edelstahl

  1. Hallo Robert,
    eine Frage zum Anheizen der Peetz Edelstahlöfen:
    Kann ich den Räucherschrank mit Briketts heizen oder sollte man nur
    normale Grillkohle verwenden?

    Danke schon mal.

    Gruß
    Ralf

  2. Hallo Robert,
    ich will mir ne Räucherofen der Marke Peetz kaufen. Wie wichtig ist eine Sichtfenster am Räucherofen ? Empfiehlst du es oder ist das eher ne Schwachstelle ?

    MfG Ersel

    1. Hallo Ersel,
      ein Sichtfenster ist meiner Meinung nach kein Muss. Wenn es im Inneren ordentlich raucht, sieht man allemal nicht viel.

      Bei billigen Öfen ist die Glasscheibe, wie du schon sagtest, des Öfteren eine Schwachstelle. Dort findet man schonmal eine undichte Stelle.

      Meiner Meinung nach sind Öfen ohne Sichtscheibe zu bevorzugen, weshalb ich auch die Modelle von Peetz besonders empfehle.

      Viele Grüße, Robert

  3. Hallo Robert,
    sag welches Gerät würdest Du zum Räuchern von (Wild-)Schinken und Würsten empfehlen? Es sollte halt nicht zu groß sein – muss auf dem Balkon Platz finden. Danke für Deine Hilfe, Michaela

    1. Hallo Michaela,

      dafür ist ein möglichst hoher Räucherschrank (mindestens 1 Meter) zum Kalträuchern bei höchstens 25°C nötig. Hier kann ich dir den isolierten Räucherschrank aus Aluminium von Peetz empfehlen. Mit einer Höhe von 115 cm sollte dieser für deine Zwecke gut geeignet sein.

      Die Breite und Tiefe des Räucherschranks ist mit ca. 40 bzw. 20 cm überschaubar.

      Für Wildschinken möchte ich dir gerne dieses Rezept empfehlen.

      Viele Grüße, Robert

  4. Kann man mit dem großen Offen auch mit einem Kaltraucherzeuger arbeiten?
    Wenn ja mit welchem und wie?

    P.s: beste und informativste Seite die ich bis jetzt Gefunden hab. Weiter so 😉

    1. Hallo Jeff,
      erst einmal vielen Dank für dein Lob – freut mich sehr zu hören 🙂

      Die unter „Zubehör“ –> „Kaltraucherzeuger“ vorgestellten Modelle kannst du ganz einfach unten in den Räucherofen stellen und per Teelicht zum Glimmen bringen.

      Gutes Gelingen und viele Grüße,
      Robert

  5. Hallo Robert,

    der PEETZ 340095 ist ja relativ schmal im Vergleich zu anderen Räucherschränken.
    Kann das zu Problemen bei Kalträuchern führen? Braucht man da einen Mindestabstand zu den Außenwänden?
    Danke schon mal im voraus.
    Grüsse
    Ralf

    1. Hallo Ralf,

      nein ganz im Gegenteil. Durch den schmalen aber gleichzeitig hohen Innenraum entsteht der sogenannte Kamineffekt. Der ist wichtig um das Räuchermehl (am besten im Sparband) lange am glimmen zu halten. Zum Kalträuchern eignen sich hohe Räucheröfen deshalb immer besser (Meine Empfehlung mindestens einen Meter). Das Räuchergut sollte nicht mit den Außenwänden in Berührung kommen. Ein bestimmter Abstand muss aber nicht beachtet werden.

      Gruß, Robert

  6. Hallo Robert,
    ich habe noch gar keine Erfahrung mit dem Räuchern, dein Bericht ist aber sehr interessant und nimmt mir die Bedenken. Ich mache selber Bratwürstchen aus Rind und Lamm und verwende Schafssaitling. Diese würde ich gerne kalt räuchern. Außerdem wäre ein Wildschweinschinken sicher auch lecker… Da es ja beim Kalträuchern durchaus zu langen Räucherzeiten kommt, denke ich eher an eine Elektro- oder Gasheizung. Hast du Erfahrungswerte, wieviel Energie pro Stunde verbraucht wird? Nicht, dass ich einen kleinen Schinken räuchere und dafür eine 11 kg Gasflasche durchheize 😉 Die Menge an Wurst oder Schinken im Schrank ist doch wahrscheinlich nicht so entscheidend für den Verbrauch, sondern eher die Temperatur und Zeit, oder?

  7. Hallo, ich habe eine Frage zu meinem Peetz 770. Ich würde, wenn möglich auch gerne mit Räucherchips arbeiten. Ist dieses in dem Räucherschrank eigentlich möglich? Zuvor hatte ich eine Räuchertonne da ging es, jetzt habe ich das Feuer jedoch abgetrennt von der Garkammer 😳.
    Ich würde mich über Hilfe von dir freuen.
    LG Bianca

    1. Hallo Bianca,

      klar dass ist problemlos möglich, der Raum verteilt sich trotzdem im gesamten Räucherofen.

      Viele Grüße, Robert

  8. Hallo Robert ich würde gern wissen ob die 125 cm Variante auch geeignet ist um im Winter zu räuchern. Oder ist er evtl.zu groß?

    1. Hallo Sven,

      Die Peetz Räucheröfen sind sogar sehr gut geeignet zum Räuchern im Winter, da die Doppelwand sehr gut isoliert. Ein elektrisches Heizelement sollte ca. 2300 Watt und eine Gas-Heizung um die 4200 Watt haben.

      Beste Grüße

  9. Hallo Robert,
    Top Seite und sehr sehr informativ – danke dafür. Habe mir vor ein paar tagen den Peetz Räucherschrank gekauft, jedoch die größere Ausführung mit 100cm Höhe, da ich mehr Fleisch räuchern werde als Fisch. Jetzt wollte ich wissen, falls es mal schneller gehen muss, ob es für dieses Modell auch eine elektrische Heizspirale gibt. Leider wird nur ein Modell bei Bsp. Amazon angeboten. Bin mir da aufgrund der Abmessungen unsicher, da die Heizspirale größer sein dürfte.

    1000 Dank für deine Antwort!!
    Schöne Grüße aus Österreich
    Stephan

    1. Hallo Stephan,
      vielen Dank für dein positives Feedback – freut mich sehr. Für das von dir gewählte Modell ist die unter Zubehör als erstes aufgeführte Gasheizung ideal. Auch hiermit kannst du den Ofen schnell aufheizen. Was die elektrischen Heizspiralen betrifft hast du (leider) recht, denn diese sind zu breit bzw. tief für das 1 Meter hohe Modell. Viele Grüße, Robert

  10. Hallo Robert,
    ich finde deine (eure) Seite echt Klasse. Ich habe aber jetzt doch mal eine Frage.
    Wenn ich mich für das Modell Peetz 1m hoch entscheide, finde unter Zubehör keine
    Fischkörbe in der Größe. Kann man diesen nicht erweitern? Oder übersehe ich etwas?

    Ein gutes, gesundes, neues Jahr 2017 und gut Rauch!

    Liebe Grüße Silke

    1. Hallo Silke,
      Vielen Dank für deine Anfrage. Soeben habe ich festgestellt, dass für die Maße dieses Räucherofens keine Fischkörbe mehr angeboten werden. Der Hersteller bietet nur noch Körbe für das breitere Modell (85x39x28 cm). Der Grund ist wahrscheinlich, dass sich das schmalere Modell eher zum Senkrechträuchern eignet.

      Viele Grüße und ein Frohes Neues Jahr.

  11. Hier ist immer nur von Fisch die Rede. Mein Sohn möchte Steaks bearbeiten. Sind dann solche Schränke richtig?

    1. Hallo,
      bei Steaks kommt in der Regel eine sehr hohe Temperatur zum Einsatz. Ein Räucherofen hingegen arbeitet mit eher niedrigen Temperaturen – daher eher nicht.

  12. Hallo Robert.
    Welche Temperaturen kann ich mit der Elektro Heizung im Schrank erreichen. Ich möcht ihn nämlich auch für BBQ(Ribs,Pulled Pork,Brisket) benutzen. Ich würde mir eventuell den Maxi mit 170cm Höhe kaufen.

    1. Hallo Thomas,
      da kommt es ganz auf die Leistung der Heizspirale an. Aber an sich ist das durchaus möglich. Ein Gasbrenner mit ca. 4000 Watt ist dafür evtl sogar noch besser als eine elektrische Heizspirale geeignet. Viele Grüße

  13. Hallo,
    wie und womit kann ich die Sichtscheibe bei meinem PEETZ Räucherofen reinigen? Sie ist schon beim ersten Räuchern milchig geworden.

    1. Hallo Wolfgang,
      würde es mit einem natürlichen Reinigungsmittel versuchen. Auf keinen Fall chemische Reiniger einsetzen. Grüße, Robert

  14. Hallo Robert,
    ich besitze schon länger einen peetz räucherschrank in Edelstahl, komme aber mit der Holzbefeuerung gar nicht klar.
    Wenn ich im Glutkasten das Holz entzünde,kann ich diesen nicht vollständig wieder reinschieben,sonst gehen die Flammen aus.Ziehe ich den Kasten etwas vor ,rußt es immer noch stark ,es ist einfach zu wenig Platz unterdem(komplett geschlossenen )Boden für ein Feuer.Macht mann die Tür mal etwas auf gelangt sofort Ruß in den Garraum und somit zum Fisch.Kann es sein dass die Peetz Schränke einfach nicht für die Holzbefeuerung gebaut sind?
    Müssten ansonsten nicht Löcher im Boden über der Glutschale sein ?
    Ich möchte aber unbedingt klassisch mit Holz räucher.
    Überlege schon den Schrank wieder zu verkaufen.
    Hast Du noch eine Idee ???
    Mit besten Grüßen aus Braunschweig,
    Michael

    1. Hallo Michael,
      üblicherweise ist eine Tiefgezogene Feuerschale in der Grundausstattung worin mit Holz oder Holzkohle ein Feuer zur Beheizung des Räucherofens gemacht wird. Die seitliche rautenförmige Ausstanzung an dem Feuerraum sorgt für aureichend Sauerstoffzufuhr für die Befeuerung. Alternativ kann ich dir den Long Smoke aus Edelstahl Lochblech von Peetz empfehlen (Maße: 25 x 16 x 6 cm ). Für die kleineren Räucheröfen kann ich den kleinern Long Smoke empfehlen er hat die Maße 19,2 x 18 x 6 cm.
      Der Long Smoke ist zum Kalträuchern durch einen mittleren Teiler geeignet. Wenn man den Teiler weglässt glimmt das Räuchermehl in der Fläche. Er kann auch ideal als Feuerschale verwendet werden. Durch das Edelstahl Lochblech kommt von allen Seiten Luft und damit Sauerstoff an die Kohle bzw. das Brennholz.
      Löcher im Zwischenblech empfehle ich allerdings nicht, da damit der große Vorteil der Peetz Räucheröfen kaputt geht, da der Geschmack und die Färbung des Räuchergutes auschließlich von dem abglimmenden Räuchermehl kommt.

      Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen,
      LG

  15. Hallo Robert, meine Frau interessiert sich seit einiger Zeit fürs Räuchern. Nun bin ich über Deine HP gestolpert und habe mich über die Tollen Informationen gefreut.
    Eine Frage muss ich allerdings noch loswerden.
    Ist es grundsätzlich egal wie groß ein Räucherschrank ist? Abgesehen vom Räuchern langer Fische, bzw. speziell wenn ich nur wenig räuchern will und der Schrank somit nur halb oder viertel voll ist. Wäre hier ein großer Schrank eher hinderlich oder spielt das keine Rolle?
    Weiterhin interessiert mich der Sinne eines Sichtfensters. Sieht man während des Räucherns überhaupt das Räuchergut durch die Scheibe? Werden die Scheiben nicht auch mit der Zeit blind?
    Ich habe für meine Frau den PEETZ 770095 mit Tür im Auge. Grundsätzlich kann mit diesem Model alle Räucherarten abgedeckt werden, oder?
    Lg Markus

    1. Hallo Markus, vielen Dank für deine interessanten Fragen. Auch wenn ein Räucherschrank nur z.B. zur Hälfte gefüllt ist, wirst du gute Ergebnisse erzielen. Jeder Fisch sollte frei hängen und komplett vom Rauch umschlossen werden können – das ist gerade bei randvollen Schränken nicht einwandfrei machbar. Sichtscheiben in Räucheröfen haben meines Erachtens lediglich die Funktion die Rauchentwicklung zu kontrollieren ohne die Tür öffnen zu müssen. Mit dem von dir vorgeschlagenen Modell könnt ihr sowohl Kalt- als auch Heißräuchern. Kalträuchern ist ab 1m ideal, denn das Räuchergut sollte ein gutes Stück von der „Wärmequelle“ also z.B. einer Räuchermehlschnecke entfernt sein.
      Falls ihr euren neuen Räucherschrank an einem geschützten Platz aufstellen wollt, wäre auch der Peetz 530015* ausreichend – der kostet bei ähnlichen Maßen nur gut die Hälfte. So bliebe viel Spielraum für passendes Zubehör.
      Viele Grüße, Robert

      1. Hallo Robert, erst mal vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
        Du Hast einen Schrank vorgeschlagen, der zum einen aus einem anderen Material hergestellt ist und zum anderen von den Maßen kleiner ist.
        Da beide Schränke in jeweils den gleichen Maßen angeboten werden bin ich etwas verwirrt zu Deiner Empfehlung.
        Den 770095 gibt es auch in Alu (770015) und den 530015 auch in Edelstahl (530095).
        Ich kaufe gerne eine gute Qualität, auch wenn sie etwas mehr kostet, Der Schrank würde bei uns im Garte so leidlich geschützt stehen. Daher würde ich den Edelstahl vorziehen.
        Dennoch muss ich fragen, ob Du den 770095 für zu groß ansiehst.
        Du hättest ja auch den 770015 vorschlagen können, hier sind ja auch ca. 160.- drinn.
        Lg Markus

        1. Hallo Markus, da hab ich mich etwas umständlich ausgedrückt. Natürlich ist der von dir vorgeschlagene Peetz 770095 ein einwandfreier Schrank in einer super Qualität. Habe nur hinsichtlich deiner Aussage bzgl. eines halb bzw. viertel vollen Schranks angenommen eine Nummer kleiner würde es auch tun. Und wenn der Schrank wie du sagst nur mäßig geschützt steht ist Edelstahl definitiv die richtige Wahl. Gruß, Robert

  16. Moin Moin,
    seit längerem suche ich einen sehr guten Räucherofen, mit dem man auch Kalträchern kann. Im Grunde habe ich mich schon für das 85cm-Gerät entschieden. Das Gerät soll in meiner kleinen Aussenküche untergebracht werden und ich möchte mit Strom betreiben. In den Verlinkungen werden mehrere Nachrüstlösungen angeboten > Da ich nicht experimentieren möchte: Welches wäre die aus ihrer Sicht beste Lösung??

    1. Moin Herr Döring,
      da die Räucheröfen von Peetz sehr gut isoliert sind, können Sie ganz beruhigt zu der vorgeschlagenen 2000 Watt Heizschleife greifen – diese ist völlig ausreichend von der Power her. Viel Erfolg beim ersten Räuchergang und einen schönen Tag. Gruß, Robert

  17. Hallo, ich habe seit kurzen einen Räucherofen von Peetz wo ich auch sehr mit zufrieden bin nach meinen ersten Versuchen. Meine Frage lautet: kann ich mit dem Long Smoke auch Späne räuchern oder geht nur Mehl im Long Smoke? Danke für die Antwort in voraus.

    1. Hallo Jörg! für den Kaltraucherzeuger von Peetz „Long Smoke“ eignet sich am Besten Räuchermehl. Grobere Späne sind eher schlecht um die Glut beim Kalträuchern am Leben zu halten und „weiterzugeben“ da der Abstand zwischen den einzelnen Spänen einfach zu groß ist. Dadurch würde die Glut nach kurzer Zeit erlischen. Um dir den Ärger zu ersparen empfehle ich dir daher Räuchermehl zu verwenden, welches du auch sehr günstig bekommst. Viel Spaß weiterhin beim Räuchern!

      1. Danke Robert für die schnelle Antwort, mein Problem ist leider nicht gelöst worden. Vielleicht hast du einen Tipp für mich was ich mir am besten kaufen kann für die Späne, weil ich ein Schwarzwälder Schinken räuchern möchte und ich schon 15 Kilo Fichtenspäne gekauft habe. Danke im Voraus.

        1. Hallo Jörg. Mit dem Räuchern von Schwarzwälder Schinken habe ich leider bislang selbst noch keine Erfahrungen gesammelt. Könnte mir vorstellen das es klappt, wenn du den Kaltraucherzeuger zur Hälfte oder 3/4 mit feinem Räuchermehl füllst und den Rest durch die groberen Fichtenspäne auffüllst. Diese geben soweit ich weiß auch in kleineren Mengen schon viel Aroma ab. Alternativ würde ich es direkt mit Räuchermehl Tanne / Fichte probieren. Gruß, Robert

  18. Hallo, möchte meinem Mann einen neuen Räucherofen schenken. Interessiere mich für den 85 cm Ofen aber mein Mann sagt ein 100 cm wäre auch gut. So nun hab ich mir beide angeschaut der 85 cm ist super. Was ist der Unterschied zwischen dem 85 cm und dem 100 cm außer die Größe. Preislich ist da auch ein großer Unterschied.
    Vielen Dank im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen
    Claudia Koch

    1. Hallo Claudia,

      beide Modelle unterscheiden sich tatsächlich nur in ihrer Größe. Das höhere Modell (100 cm) ist viel schmaler als die 85 cm Variante. Deshalb ist das Gesamtvolumen der 85 cm Variante fast doppelt so groß wie der 100 cm Variante. Hier die genauen Maße: Höhe x Breite x Tiefe:
      Variante 1: 100 x 26 x 21 (fasst 12 Fische) entspricht 54.600 cm³
      Variante 2: 85 x 39 x 28 (fasst 20 Fische) entspricht 92.820 cm³
      Der Preisunterschied resultiert folglich aus den höheren Materialaufwand. Die 100 cm Variante eignet sich eher zum räuchern von Aalen, die 85 cm Variante für normal große Fische. Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen.

  19. Hallo zusammen, mich interessiert ob ich mit dem Peetz aus Edelstahl 85 cm Kalt- und warmräuchern (also Fich und Fleisch/Wurst räuchern) kann.
    Vielen Dank im Voraus!
    Kirsten Deinert

    1. Hallo Fr. Deinert,
      generell ist es durchaus möglich mit dem hier vorgestellten 85cm Edelstahl Räucherofen kalt zu räuchern. Wenn Sie jedoch regelmäßig kalträuchern möchten, ist es ratsam einen Räucherschrank mit einer Höhe von mindestens einem Meter zu kaufen, denn je weiter das Räuchergut von der „Hitzequelle“ entfernt ist, desto besser. Daher würde ich Ihnen zu dieser Variante aus Edelstahl mit 1m Höhe oder der 1,25m hohen Edelstahl Ausführung raten.

      liebe Grüße, Robert

  20. Hallo, mich interessiert solch ein Räucherofen, aber was ist mit dem Geruch und den lieben Nachbarn? Können sie sich unter Umständen beschweren und ich muss dann damit aufhören?
    Danke im Voraus.

    Freundliche Grüße

    Kerstin Schultz

    1. Hallo Kerstin,
      Über deine Nachbarn brauchst du dir eigentlich wenig Sorgen machen, da es ja das Ziel ist den Rauch im Räucherschrank zu halten. Besonders die Räucheröfen von Peetz haben eine sehr gute Verarbeitung, sodass sie sehr dicht sind und nur wenig Rauch entweichen lassen. Gesetzliche Bestimmungen speziell zum Räuchern in Räucheröfen sind bisher nicht bekannt. Aber welcher Nachbar würde nicht beim Anblick eines geräucherten Fischs sofort dahinschmelzen. *zwinker*

      Beste Grüße,
      Robert

      1. Hallo Robert, danke für die schnelle Antwort, dann werde ich mal mein Glück versuchen. Schönes Wochenende.
        Gruessle Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code