THÜROS Räucherschrank RS 40125 E

Thüros Räucherschrank RS 40125 EDer Thüros Räucherschrank hat laut Hersteller eine Wandstärke von 1 mm und ist wie jeder andere Räucherofen aus dem Hause Thüros aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Rostfrei bedeutet in dieser Hinsicht, dass für den Bau ausschließlich V2A-4301-Edelstahl verwendet wird. Das heißt, der Ofen hält Temperaturen von bis zu 600 Grad leicht stand und ist antimagnetisch. Letzteres bedeutet, dass eine Wärmeisolierung auch ohne Doppelwand erfolgt. Die Wandstärke von 1 mm weist zusätzlich eine hohe Stabilität auf. Die Ofentür hat solide Scharniere aus Edelstahl und lässt sich leicht öffnen. Mit dem Thüros Räucherschrank 40125 E* ist sowohl Kalt- und Heißräuchern möglich.

Thüros Räucherschrank – Zubehör 

Das Modell wird mit reichlich Zubehör geliefert:

  • 4 Rostauflagen
  • 1 Späneschale
  • 1 Feuerlade
  • 2 Fettabtropfbleche
  • 20 Edelstahlhaken
  • 1 Thermometer (an der Seite befestigt)

Bei Standardkäufen bekommt man höchstens drei Rostauflagen, während bei diesem Exemplar schon vier davon enthalten sind. So viele passen also auch in den Räucherofen hinein. Der Rest besteht aus dem üblichen Equipment. Da wären beispielsweise die Fettabtropfbleche zu nennen, die dazu dienen, das überschüssige Fett aufzufangen und so verhindern, dass es in die Glut oder auf die Räucherspäne gelangt. Zum einfachen Entsorgen des Fettes kann unter das Abtropfblech noch eine extra Schale gestellt werden.

Da der Räucherofen nicht elektronisch funktioniert, sondern Holz verbrennt, werden eine Feuerlade und eine Späneschale mitgeliefert. Mit der Feuerlade wird die Hitze reguliert. Das kann auch über die obere Abdeckung erfolgen. Die Feuerlade ist separat in der unteren Edelstahlschublade versteckt und besteht aus feueraluminiertem Feinblech. Die Späneschale kann mit Spänen zum Räuchern, aber auch mit Wasser zum Dünsten befüllt werden.

Ganz besonders zu loben sind die Rostauflagen. Keime haben dank speziellem Verfahren (die Roste sind elektropoliert) keine Chance, sich niederzulassen. In den Ofen passen bis zu 20 normal große Forellen. Daher umfasst die Lieferung auch 20 Haken.

Thüros Räucherschrank – Bau und Maße

Mit 24 bis 26 kg ist der Räucherofen relativ leicht zu transportieren. Er geht eher in die Höhe als in die Breite (Maße: 40 cm breit, 30 cm tief und 1,25 m hoch) und ist besonders zum Räuchern von Fisch, Käse und schmaleren Fleischstücken geeignet. Der Ofen besitzt eine Nutzhöhe von 1,08 m. Es können also auch Aale geräuchert werden. Eine Höhe von 1,25 m ist nicht besonders häufig der Fall, wie sich im Vergleich zu anderen Räucheröfen leicht feststellen lässt. In der Regel sind die Öfen kaum einen Meter hoch.

Wer die Höhe für gut erachtet und sich allerdings einen breiteren Ofen wünscht, kann auf die Modelle RS 60125 E und RS 6012540 E zurückgreifen. Der Thüros Räucherschrank 60125 E* hat, wie es bereits die Bezeichnung andeutet, eine Breite von 60 cm statt 40 cm. Der RS 6012540 E hat sowohl eine Breite von 60 cm als auch eine Tiefe von 40 cm (statt 30 cm).

Das rostfreie Material beim Bau macht den Ofen sehr stabil und witterungsbeständig. Die schon erwähnte antimagnetische Wirkung im Edelstahl sorgt dafür, dass der Ofen Winter wie Sommer auch starke Temperaturunterschiede aushält. Dies ist auch zwingend erforderlich, da der Räucherofen nur im Freien verwendet werden soll. Darauf weist der Hersteller immer wieder hin.

Wer den Räucherofen am Schornstein anbringen möchte, sollte den Abzug vergrößern. Dadurch kann die Glut mehr angefacht werden, und die Späne behielten länger eine stabile Temperatur. Der Vorgang dürfte allerdings die Herstellergarantie aufheben oder zumindest einschränken.

Auf den Ofen gibt es bei Neukauf eine Herstellergarantie von 2 Jahren. Für die Edelstahlteile gewährt der Hersteller 5 Jahre Garantie.

Vorteile

  • Made in Germany
  • Wärmeisolierung ohne Doppelwandigkeit
  • Auch für längere Räucherware wie Aale geeignet
  • Keimfreie Rostauflagen durch Elektropolieren
zu Amazon*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code